03. Mai 2017

Gedenk-Symposium

Am 07.06.2017 um 16Uhr findet ein Gedenk-Symposium im Ratssaal des Rathauses Dresden-Plauen

mit anschließender Kranzniederlegung am „Hohen Stein“ statt.

Anlässlich des 75. Todestages der antifaschistischen Widerstandskämpfer:

Herbert Bochow geboren1906 in Geberstadt/Hessen, Schriftsteller,
ermordet 05.Juni1942 in Berlin-Plötzensee

Alfred Hensel geboren 1895 in Dresden, Melker,        
ermordet am 05.Juni 1942 Berlin Plötzensee

Fritz Schulze geboren 1903 in Leipzig, Kunstmaler,
ermordet 05.Juni Berlin-Plötzensee

Karl Stein geboren 30.01.02 in Dresden, Elektriker,
ermordet 05.Juni 06.1942 in Berlin-Plötzensee

In Steine können unsere Gedanken nicht eindringen, auch nicht in Gedenksteine. Nur in den Stein gearbeitete  Mitteilungen sind uns zugänglich und sie regen auch nur die wissend Betrachtenden an.

Dazu wollen wir beitragen indem wir die VVN/BdA unterstützend nach einem Gedankenaustausch  im Ratssaal des Rathauses unseres Ortsamtes am Gedenkstein am „Hohen Stein“ Blumen niederlegen.

Unser Anliegen:
Auf antifaschistische Standhaftigkeit ehrend zurückblicken - humanistische Grundüberzeugungen weitertragen und beleben.

Gern nehmen wir Hilfe an, im besonderen bei der inhaltlichen Gestaltung des Symposiums.

Kommentare

Keine Kommentare zu diesem Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar